Sehenswerte Reiseziele in Kasachstan

Sehenswerte Reiseziele in Kasachstan 

Kasachstan ist als Reiseziel bislang kaum bekannt. Dabei hat das riesige Land in Zentralasien, das flächenmäßig immerhin das neuntgrößte Land der Welt ist, einiges zu bieten. Allein schon die vielseitigen Landschaften mit Steppen, Wüsten und Halbwüsten sowie beeindruckenden Gebirgen ermöglichen Urlaub für nahe zu jeden Geschmack.

So kommen Skifahrer im Altai- oder Tian Shan-Gebirge ebenso auf ihre Kosten wie diejenigen, die einen Badeurlaub am Kaspischen Meer verbringen möchten. Für Geschichtsinteressierte kann die Seidenstraße ein spannendes Reiseziel sein und auch für Naturliebhaber und Sportbegeisterte hat Kasachstan ein abwechslungsreiches Programm zu bieten.

Während sich Gäste in den Kurorten des Landes verwöhnen lassen können, ist in den beiden Großstädten des Landes Almaty und Astana für den stadttypischen Trubel und ein interessantes Nachtleben gesorgt.

 

Einige sehenswerte Reiseziele in Kasachstan
stellt die folgende Übersicht vor:
   
 

 

Die Grabhügel von Sakow, der Sharyn Canyon und die Charynsky Schlucht

Die Grabhügel von Sakow befinden sich in der Region der Stadt Almaty. Als sehr eindrucksvolles Denkmal und zugleich imposantes Zeugnis altertümlicher Kunst und Kultur gehören sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Kasachstan.

Knapp 200km östlich von Kasachstan, unweit der Grenze zu China, liegt der Sharyn Canyon. Aufgrund seiner Form und Beschaffenheit ist der Sharyn Canyon, der als das schönste Naturdenkmal Kasachstans gilt, eine Art Miniaturabbild des Grand Canyon im US-amerikanischen Arizona. Ebenfalls etwa 200km Kilometer östlich von Almaty befindet sich mit der Charynsky Schlucht ein weiteres Naturdenkmal.

Das Gebiet um die Schlucht, die sich über dem Fluss Charyn erhebt, wurde 2005 zum Nationalpark erklärt. Die Sandberge in ihren bizarren Formen verleihen dem Ort eine einzigartige, mystisch-exotische Ausstrahlung. An den Hängen lässt sich anhand der zahlreichen Versteinerungen erkennen, welche Tiere vor etwa 300 Millionen Jahren in dieser Region beheimatet waren. Heute sind hier verschiedenste Tiere und Pflanzen zu Hause, darunter auch 34 Tier- und Pflanzenarten, die auf der roten Liste stehen.  

 

Der Nationalpark Altyn Emel

Der Nationalpark Altyn Emel ist das größte Naturschutzgebiet des Landes. Auf einer Safari durch den Nationalpark kann der Reisende verschiedensten Tieren begegnen, angefangen bei sibirischen Bergböcken, Gazellen, Halbeseln oder Wölfen bis hin zu Steinadlern und Steinrebhühnern. Viele der Tier- und Pflanzenarten, die mittlerweile sehr selten geworden sind und auf der roten Liste stehen, sollen dank des Nationalparks erhalten bleiben.

Der Nationalpark hat aber nicht nur eine beeindruckende Flora und Fauna zu bieten, sondern auch einige historische Denkmäler. Hierzu gehört Bes-Shatyr, eine Totenstadt, die von den Saken gegründet wurde. Neben 18 Grabhügeln und einer Gruft gibt es hier eine Ansammlung aus 54, mit altertümlichen Tierzeichnungen gestalteten Steinplatten zu entdecken.

In Tamgaly wiederum befindet sich eine Galerie aus rund 5.000 Felszeichnungen, die der Mittel- und Spätbronzezeit, den frühen Nomadenepochen und der türkischen Periode zugeordnet werden. Damit decken die Zeichnungen den Zeitraum zwischen der zweiten Hälfte des 2. Jahrtausends vor Christus bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts ab.

Neben den Darstellungen, die in erster Linie Tiere und Menschen zeigen, finden sich hier zahlreiche antike Gräber, Kultplätze und Altare. Die Felszeichnungen wurden 2004 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Ein einzigartiges Naturdenkmal ist Poyschije Barhany, die singende Düne. Während der Reisende über den Kamm der Düne spaziert, wandert der Sand vor seinen Füßen langsam den steilen Abhang hinunter und aus der Tiefe erklingen dumpfe Töne. Das Besondere an der Düne ist aber nicht nur der Gesang, sondern dass die Düne seit Jahrtausenden unverändert, also ohne zu wandern, an der gleichen Stelle geblieben ist.

Wie die Düne entstanden ist, ist unklar. Kasachische Legenden besagen, dass Winde aus den vier Himmelsrichtungen den Sand aus weitentfernten Wüsten und Steppen hierher gebracht haben sollen.  

 

Weitere sehenswerte Reiseziele in Kasachstan

Im Süden Kasachstans können zahlreiche historische Denkmäler und Sakralbauten besichtigt werden, beispielsweise die Sophien-Kathedrale als beeindruckende russisch-orthodoxe Kirche, die skythischen Grabhügel im Siebenstromland oder das Khoja Ahmed Yasawi Mausoleum, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Außerdem lohnt sich hier natürlich ein Besuch von Almaty, der mit Abstand größten Stadt des Landes, und auch der bekannte Weltraumbahnhof Baikonur liegt in Südkasachstan. Im Westen Kasachstans finden sich zahlreiche Naturdenkmäler, Kreidefelsen und die Karagije-Senke, die mit einer Lage von 132 Metern unter dem Meeresspiegel zu den tiefsten Stellen der Welt gehört.

Daneben ist Westkasachstan vor allem für Angler, Wassersportler und Jäger interessant.Während der Osten Kasachstans vor allem mit seinen Naturlandschaften, darunter dem Balchaschsee als riesiger Süß- und Salzwassersee, beeindruckt, kommen im Norden des Landes Rad-, Auto- und Wassersportler voll auf ihre Kosten. Die Naturschutzgebiete Kurgaldschino und Naurusum können im Zuge von Forschungsreisen besichtigt werden. Außerdem laden hier die Kurorte Kokschetau, Bajan-Aul und Mujaldy zu einem Entspannungs-, Erholungs- und Verwöhnurlaub ein.Bei einer Reise nach Kasachstan sollte aber unbedingt auch ein Besuch der Hauptstadt Astana auf dem Programm stehen.

Astana ist erst seit 1997 Hauptstadt und wird liebevoll auch Dubai ohne Meer genannt. Ein Grund hierfür ist, dass sich die einst unbedeutende Stadt in den vergangenen Jahren zu einer pulsierenden, modernen Stadt entwickelt hat.

Sehenswert ist beispielsweise der Baiterek-Turm, der mit seiner goldenen Kugel den mythologischen Lebensbaum symbolisiert und das Wahrzeichen der Stadt ist. Highlights sind aber auch die gläserne Pyramide des Friedens und der Eintracht oder Sakralbauten wie die russisch-orthodoxe Mariä-Entschlafens-Kathedrale, die Nur-Astana-Moschee oder die Beit Rachel Synagoge.

 

Mehr Tipps, Anleitungen und Ratgeber zu Asien: 

Thema:Sehenswerte Reiseziele in Kasachstan 

Kommentar verfassen