Vietnam Sehenswürdigkeiten

Vietnam Sehenswürdigkeiten

Von Opernhaus bis  Bootstouren in Nordvietnam

Besonders zu empfehlen ist von den Vietnam Sehenswürdigkeiten, beispielsweise ein Besuch der Ein-Pfahl-Pagode in Hanoi, welche eine spezielle der Sehenswürdigkeiten ist.  Die Pagode wurde von Kaiser Ly Thai Tong errichtet während seiner Amtszeit von 1028-1054. Die Bauweise erinnert stark an eine Lotusblüte, da die Pagode nur aus Holz errichtet wurde und das nur auf einem einzigen Steinpfahl.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Opernhaus in Hanoi, welches 1911 erbaut wurde und 900 Sitzplätze aufweisen kann. Eine Besichtigung ist jedoch nur von aussen möglich, aber ist dennoch den Besuch wert.

Kaiserstadt in Vietnam

In Hue steht die nächste Vietnam Sehenswürdigkeit: die Kaiserstadt. Im 19. Jahrhundert wurde die Stadt errichtet, eine Besonderheit, denn die Stadt selbst liegt innerhalb einer Festung und wurde der "Verbotenen Stadt" in Peking nachempfunden.

Vietnam Oper, Tempel und Kultur

Tempel und Paläste, Museen und Büchereien befinden sich in der Stadt und laden zum Staunen und Entdecken in Vietnam ein.

Wer es abenteuerlich mag, macht eine ganz besondere Tour und erlebt eine Sehenswürdigkeit nach der anderen bei einer Bootstour von Halong nach Ninh-Binh. Die Bootstour wird in traditionellen Holzbooten gemacht und führt  durch smaragdgrünes Wasser und atemberaubende Kalksteinfelsen der Halong Bucht.

Inseln um Vietnam

Besichtigungen von Höhlen auf kleinen Inseln stehen mit auf dem Programm. Besonders interessant ist es die Menschen bei ihrer täglichen Arbeit zu beobachten und einen Einblick in die Kultur und Lebensweise der Einheimischen zu bekommen.

Diese vier Empfehlungen nur als kleiner Hinweis, denn dieses Land hat mehr als nur eine Sehenswürdigkeit!

Mehr Tipps, Anleitungen und Ratgeber zu Asien:

 

Teilen:

Kommentar verfassen